Ausstellungen

Der 70. Jahrestag der Schuman-Erklärung. 9. Mai 1950

Die Unterzeichnung des EGKS-Vertrags

Am 18. April 1951 wird in Paris der EGKS-Vertrag von Robert Schuman für Frankreich, Konrad Adenauer für die BRD, Paul van Zeeland und Joseph Meurice für Belgien, Graf Carlo Sforza für Italien, Joseph Bech für Luxemburg und Dirk Stikker und Jan Van den Brink für die Niederlande unterzeichnet und mit Siegel versehen.

In der Präambel des Vertrags werden umfassende Teile der Erklärung vom 9. Mai aufgegriffen. Der Vertrag wurde für eine Laufzeit von 50 Jahren geschlossen; er ist nüchtern und präzise. Bei diesem diplomatischen Erfolg spielt Schuman eine entscheidende Rolle, was ihn zu einem „Vater Europas“ macht.