Ausstellungen

Der 70. Jahrestag der Schuman-Erklärung. 9. Mai 1950

Die Ratifizierung des EGKS-Vertrags

Die Ratifizierung des EGKS-Vertrags geht in den sechs Ländern ohne größere Probleme vonstatten. Nur die Kommunisten stehen dem Schuman-Plan sehr ablehnend gegenüber: Sie werfen ihm vor, ein kriegstreiberisches, imperialistisches Instrument zu sein, das gegen die sozialen Interessen der Arbeitnehmer gerichtet ist.

Am schwierigsten gestaltet sich die Ratifizierung in Frankreich: Die kommunistischen Abgeordneten wehren sich gegen die Vorstellung einer europäischen Gemeinschaft, die in ihren Augen der Sowjetunion feindlich gegenübersteht, und die Gaullisten prangern die Supranationalität der Hohen Behörde an. Dennoch kann der Ratifizierungsprozess im Sommer 1952 abgeschlossen werden.