Vaatate seda toodet uuel Europeana veebisaidil. Vaadake seda toodet algses Europeanas.

Die Zigeuner Ein Lustspiel mit Gesang, in fünf Aufzügen

˜Dieœ Zigeuner

Libretto


von Heinrich Ferdinand Möller. Aufgeführt auf dem Churfürstl. Theater zu München. Die Musik hierzu ist von Herrn Joh. Chr. Kaffka, und bey selbigem in Augsburg zu haben


U.S. RISM-Libretto Project: University of Virginia Libraries (VIRGO), Albert Schatz Coll. Micfilm 1182 reel 103 S4988. - Stieger, Franz: Opernlexikon. Teil 1: Titelkatalog. 3 Bde. Tutzing 1975. Bd. 3, S. 1337. - The New Grove Dictionary of Music and Musicians. Second edition. Edited by Stanley Sadie. Executive editor John Tyrell. 29 Bde. London/ New York 2001. Bd. 13, Artikel Kaffka, Johann Christoph, S. 307-308


Uraufführung: Regensburg, 1778.01. - Aufführung: München, 1778. - Akte: 5. - Szenen: 36. - Rollen: Oberrichter, der Zigeuner; Altmutter; Andreas; Wallburga; Christinchen, junge Zigeunerin; Nanchen, junge Zigeunerin; Martin, junger Zigeuner; Christoph, junger Zigeuner; Stephan, junger Zigeuner; Landcommissar; Landvogt; Ein Militair-Officier; Ein Policey-Officier; Ein Advocat; Herr von Gandersdorf, ein junger Gelehrter; Ein Fräulein; Fräulein Gertrud, eine Bethschwester; Frau Güntherin, eine Wirthin; Ein Kellner; Ein Hausknecht; Ein Schneidergesell; Ein Bedienter des Landvogts; Ein Korporal mit 6 Mann Soldaten; u.a. - Szenerie: Angaben zur Szenerie zu Beginn der einzelnen Akte. - Weitere Angaben: S. 23: Beschreibung eines Tanzes am Ende von Akte 1. - S. 94: "(Ein Ballet von Zigeunern.)"


Vorlageform des Erscheinungsvermerks: 1778.


Besitzer: München, Bayerische Staatsbibliothek -- P.o.angl. 246 t#Beibd.2