You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Alterthum, Ursprung, und Bedeutung, Aller Ceremonien, Gebräuchen, und Gewohnheiten der Heil. Catholischen Kirchen, welche in, und ausser denen Kirchen, bey allen Gottes. Diensten, Genuß der HH. Sacramenten, Andachten, Processionen, Weyhungen, und andern Solennitaeten, das Jahr hindurch, auf Sonn- und Feyrtäg, wie auch zu allen andern Zeiten üblich: Wann, von wem, und warum sie eingesetzt worden; sowohl insgemein, als insonderheit nach Sinn, und Verstand der Heil. allgemeeinen Kirchen, aus Göttl. H. Schrifft, Concilien, Kirchen-Historien, HH. Vättern, und ersten Kirchen Lehreren, gezogen, mit Auflesung vieler schweren, und raren Theologischen, Historischen, und Controversischen Difficultäten, wie auch vieler schönen, und nutzlichen Sitten-Lehren, so für alle und jede, hohe und nidere Stands Persohnen, Gerlehrte und Ungelehrte, Catholische, wie auch alle Uncatholische, ja für alle Haußhaltungen als ein außführlicher, und sehr nothwendiger Bericht, von der Heil. Kirchen, und dero gehörigen Gebräuchen, und Ceremonien / Zum siebenden mahl in Druck gegeben und vermehrt Von R. D. GEORGIO RIPPEL, Selestadiensi, Priestern, und Pfarrherrn zu Fessenheim, und Northeim: wie auch Praebendario zu Aller Heiligen in Straßburg