You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Von dem Donnerstein vor Ensisheim De fulgetra anni xcii

Bibliogr. Nachweis: E 460. Schreiber 3547. Schramm IX, 445. Heitz-Schultz Nr. 3. - W. Schmidt: Die frühesten und seltensten Denkmale des Holz- und Metallschnittes aus dem vierzehnten und fünfzehnten Jahrhundert nach den Originalen im Kupferstich-Cabinet und in der Hof- und Staats-Bibliothek in München. Nürnberg [1883], Taf. 109. - Zum Text vgl. D. Wuttke: Sebastian Brant und Maximilian I. Eine Studie zu Brants Donnerstein-Flugblatt des Jahres 1492. In: Die Humanisten in ihrer politischen und sozialen Umwelt. Hrsg. v. O. Herding und R. Stupperich. Boppard 1976 (Deutsche Forschungsgemeinschaft. Kommission für Humanismusforschung. Mitteilung 3), S. 141-176


Reproduction.; s.l.


Besitzer: München, Bayerische Staatsbibliothek -- Einbl. I,10 b