You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Von Gottes Genaden Wir Ferdinand Maria in Ober: unnd Nidern Bayrn auch der Obern Pfaltz Hertzog Pfaltzgraff bey Rhein deß Heyl. Römischen Reichs Ertztruchseß und Churfürst Landgraff zu Leuchtenberg c. Entbieten allen und jeden Unsern HofRaths Praesidenten Vitzdomben Renntmaistern Pflegern Richtern Verwaltern Castnern Mautnern Zollnern derselben Gegenschreibern unnd allen Unsern Beambten wie nicht weniger denen von Unserer lieben unnd getrewen Landschafft von allen Ständen Unsern Grueß und Genad zuvor unnd geben männigklich zuvernehmen. Demnach bey Uns über das underm 10. Januarij diß Jahrs wegen der in Unserm Churfürstenthumb und Landen erhöcherten Golt: und Silber Müntzen emaniert gnädigistes Mandatum, diser Zweiffel vorgebracht worden ob die erhöcherung deß guten Reichsthalers auff alle Thaler ohne underschid zuverstehn und in gleichem Valor gesetzt und anzunemmen? .. Geben in Unserer Haubt: und Residentz Statt München, den 14. Aprilis, Anno 1678

Format: ca. 62 x 39,5 cm (aus 2 Teilen zusammengeklebt, Format: ca. 32,5 x 39,5 cm und ca. 31 x 39,5 cm). - Satzspiegel: 48 x 29 cm


Reproduction.; s.l.


Besitzer: München, Bayerische Staatsbibliothek -- Kloeckeliana 45#Beibd.16