You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Unser Ob zwar wol höchstens zu wünschen das im Röm: Reich sich die Conjuncturn und Zeiten solchergstalten erzaigen theten daß man deren zur angestelter LandsDefension obhabenden Purden in etwaswo nit völlig entbunden seyn kundte So ist doch ab dem in offnen Truck ergangnen Churfürstl: Mandat genugsamb zuersehen daß es Ihr Churfürstl: Durchl: Unser gnädigister Herr c. c. noch der Zeit für einrathlich nit befinden die zu obigem ende zusamen geworbende und bißhero mit starcken Uncosten underhaltne Völcker zuentlassen und dahero erfordert es auch die unumbgängliche Notturfft daß die zu deren Underhaltung allbereits vor disem verglichne Mitl an Heur abermaln vorhanden genommen und continuirt werden .. Landshuet, den 22. Martij, Anno 1679. Athanasius Probst und Ertzdiacon deß Closters Garsch: Johann Ferdinand Albrecht von Preising, Graf unnd Herr der Graffschafft Ort am Traunsee, Freyherr von und zu Alten-Preising, Herr zum Moß, Neißling, Kurtz- unnd Langen Iserhofen, Zulling, Haarburg, Grün- unnd Grossen Cöllnbach, der Röm: Kays: Mayt: Cammerer, und der Churfürstl: Durchl: in Bayrn, c. Cammerer, und Vitzdomb zu Burgkhausen, dann deß Hochfürstl: Thumbstiffs zu Freysing Erbschenck: Frantz Graf von Haunsperg, zu Fachenlueg, und Newfahren, auff Obern-Cöllnbach, obhöchstgedacht S: Churfl: Durchl: in Bayrn, c. Cammerer, und Hofrath: Und Frantz Gugler von und zu Zeilhofen, deß Innern Raths Burgermeister zu Landshuet, Als Gemainer Lobl: Landschafft in Bayrn, verordnete Landsteurer Renntambts Landshuet

Format: ca. 38 x 32 cm. - Satzspiegel: 32,5 x 22,5 cm


Reproduction.; s.l.


Besitzer: München, Bayerische Staatsbibliothek -- Kloeckeliana 49#Beibd.32