You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Von Gottes Genaden Wir Ferdinand Maria in Ober: unnd Nidern Bayrn auch der Obern Pfaltz Hertzog Pfaltzgraff bey Rhein deß Heyl. Römischen Reichs Ertztruchseß und Churfürst Landgraff zu Leuchtenberg c. Entbieten allen und jeden Unsern HofRaths Praesidenten Vitzdomben Pflegern unnd deren Verwaltern Richtern Burgermaistern unnd allen andern Unsern Beambten wie nicht weniger denen von Unserer lieben und getrewen Landschafft von allen Ständen auch ins gemain all Unsern Underthanen Gemainden und Angehörigen Unsern Grueß unnd Genad zuvor und thuen denselben kundt und zuwissen. Demnach in Unserer GejaidsOrdnung zwar underschidlich fürgesehen ist .. Geben under Unserm fürgetruckten Hoff-Raths Secrete in Unser Haupt: und Residentz-Statt München, den 5. Maij. Anno 1678. Ex Commissione Serenissimi Domini Ducis Electoris Speciali

Gnaden Oberbayern Niederbayern Oberpfalz Herzog Pfalzgraf bei Heiligen Erztruchseß Kurfürst Landgraf Hofratspräsidenten Bürgermeistern Beamten getreuen Landschaft insgemein Untertanen Gemeinden Gruß Gnade tun kund wissen unterschiedlich Residenzstadt

Format: ca. 31,5 x 37,5 cm. - Satzspiegel: 22 x 29,5 cm


Reproduction.; s.l.


Besitzer: München, Bayerische Staatsbibliothek -- Cgm 2552(2#Bl.182