You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Von Gottes Genaden Wir Ferdinand Maria in Ober: und Nidern Bayrn auch der Obern Pfaltz Hertzog Pfaltzgraff bey Rhein deß Heyl: Röm: Reichs ErtzTruchseß und Churfürst Landgraff zu Leuchtenberg c. Entbieten Allen und jeden unsern HoffRathsPraesidenten Vitzthumben Haubtleuthen Rentmaistern Pflegern unnd deren Verwaltern Richtern Burgermaistern unnd all andern unsern Beambten wie nit weniger denen von unserer lieben unnd getrewen Landschafft und allen Ständten auch ins gemein all Unsern Underthanen dann den jenigen so anderer Orthen Seßhafft aber in Unsern Landen Renth Gült unnd Einkommen haben Unsern Grueß unnd Gnad anvor unnd geben denselben hiemit zuvernemmen demnach der grausame Erbfeind deß Christlichen Namens der Türck schon vor einem Jahr als er vorhero in Sibenbürgen eingebrochen den vorigen Fürsten allda ab: unnd einen andern an sein Stell eingesetzt insonderheit aber die schöne Vestung Wardein weggenommen und under seinen Tyrannischen Gewalt gebracht auch den Frieden mit der Römischen Käyserlichen Mayestät und dem Reich Teutscher Nation offentlich gebrochen .. Datum under Unserm hiefürgetrucktem Churfürstl. Secrete, in unserer Statt München, den zwey und zwaintzigisten Monatstag December, im Aintausent Sechshundert Drey und Sechtzigisten Jahr

Format: ca. 65 x 41 cm. - Satzspiegel: 58,5 x 41,5 cm


Reproduction.; s.l.


Besitzer: München, Bayerische Staatsbibliothek -- Kloeckeliana 46#Beibd.17