You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

DEmnach bey unlängstiger in das H. Röm. Reich, auch leider! schon in des Hochlöbl. Fränckischen Crayses Gränzen eingetrungenen Feindlichen Gewalt, die hohe Nothdurfft erfordert, alle dienliche Mittel und Wege vorzukehren, dem Feind möglichsten Wiederstand zu thun, damit derselbe nicht weiter eindringe, und Stadt und Land in eusserste Gefahr gesetzet, sondern noch bey Zeiten von dem völligen ruin gerettet, und einjeder bey dem seinigen erhalten werden möge .. Decretum in Senatu, den 4. Julij. 1707

DEmnach bey unlängstiger in das H. Röm. Reich, auch leider! schon in des Hochlöbl. Fränckischen Crayses Gränzen eingetrungenen Feindlichen Gewalt

Heiliges Römisches Reich; Fränkischer Kreis; Grenze; Feind; Gewalt; Notdurft; Mittel; Weg; Vorkehrung; Widerstand; Eindringen; Stadt; Land; Gefahr; Zeit; Ruin; Rettung; Erhaltung

Ausstellungsdatum: [Nürnberg], 1707, 4. Juli


Druckort und Erscheinungsjahr ermittelt aus Inhalt/Überlieferungszusammenhang und Ausstellungsdatum


Verordnung; Eintreibung ausstehender Steuergelder


Reproduction.; s.l.


Besitzer: München, Bayerische Staatsbibliothek -- Einbl. V,36 v-199