You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Die Schnitter, oder: der verlohrne und wiedergefundne Korb ein ländliches pantomimisches Ballet

gefundene

Libretto


von Herrn Stephan Lauchery, Königl. Preuß. Ballet-Meister. Die Musik ist von verschiedenen Komponisten


Aufführung: Berlin, 1801. - Akte: 1. - Szenen: 13. - Rollen: Colin, ein Hirte und Sackpfeifen-Spieler (Hr. Scalesi); Silvia, ein Bäuerin auf dem nächsten Dörfchen (Mde. Zannini); Colas, Hirte (Hr. Moser), Babet, Hirtin (Mlle. Engel), Lucas, Hirte (Hr. Riebe) und Rosette, Hirtin (Mlle. Decour); Maturin, ein Bauer (Hr. Gasperini); u.a. - Szenerie: Die Handlung geht auf einem Felde zwischen 2 kleinen Dörfern vor. - Weitere Angaben: "Tanzende Personen:" mit namentlicher Nennung der Interpreten. - "Corps de Ballet: Schnitter und Schnitterinnen."


Vgl. Stieger, Franz: Opernlexikon. Teil 1: Titelkatalog. 3 Bde. Tutzing 1975. Bd. 3, S. 1097 ("Schnitter (Die)", Ballett von Angiolini mit Musik von Starzer)


Tänzer: Hr. Scalesi, ... ; Mde. Zannini, ... ; Hr. Moser, ... ; Mlle. Engel, ... ; Hr. Riebe, ... ; Mlle. Decour, ... ; Hr. Gasperini, ...


Besitzer: München, Bayerische Staatsbibliothek -- Slg.Her B 335

Extended information