You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Das Urtheil des Paris eine mit Musick vermischte Parodie in einem Aufzuge

Urteil Musik

Libretto


von Karl Ignatz Förg. Die Musick ist von Herrn Kammerkompositeur Joseph Michel. Geschrieben für die jungen Schüler, und Schülerinnen des Herrn le Grand, und Herrn Constant.


The New Grove Dictionary of Music and Musicians. Second edition. Edited by Stanley Sadie. Executive editor John Tyrell. 29 Bde. London/ New York 2001. Bd. 16, Artikel Michl, (4) Joseph (Christian) Willibald, S. 599-600


Uraufführung: München, 1777 (?). - Akte: 1. - Szenen: 5. - Rollen: Harlekin, als Paris; Colombine, als Venus; Juno und Pallas, zwo verunglückte Kommediantinnen; Krispin, als Merkur in der Kleidung eines Postillions. - Szenerie: Der Schauplatz ist eine weite Ebene an dem Fuße des Berges Ida. Auf einer Seite siehet man einen Wasserfall von dem Felsen in den vorbeyfliessenden Bach herabstürzen, und auf der andern zeiget sich ein Lustwäldgen. In der Gegend siehet man Schäfchen weiden.


Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Gedruckt bey Joh. Paul Vötter, kurpfalzbaierischen Hof-Akademie und Landschaftsbuchdruckern


Interpr.: Hr. Le Grand, Claudius (Choreogr.); Hr. Constant, Pierre (Choreogr.)


Besitzer: München, Bayerische Staatsbibliothek -- Slg.Her 2245

Extended information