You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Mina, oder Die dreifache Haushaltung komische Oper in drei Akten

Mina ou Le Ménage à trois

Libretto


nach dem Französischen des Planard, von Carl Gollmick. Musik von Ambr: Thomas


U.S. RISM-Libretto Project: University of Virginia Libraries (VIRGO), Albert Schatz Coll. Micfilm 1182 reel 210 S10329. - Stieger, Franz: Opernlexikon. Teil 1: Titelkatalog. 3 Bde. Tutzing 1975. Bd. 2, S. 813. - The New Grove Dictionary of Music and Musicians. Second edition. Edited by Stanley Sadie. Executive editor John Tyrell. 29 Bde. London/ New York 2001. Bd. 1, Artikel Adam, Adolphe (Charles), S. 130-133. - Die Musik in Geschichte und Gegenwart. Allgemeine Enzyklopädie der Musik begründet durch Friedrich Blume. Zweite, neubearbeitete Ausgabe herausgegeben von Ludwig Finscher. Personenteil. 17 Bde. Kassel u.a. 1999-2007. Bd. 17, Artikel Gollmick, Carl, Sp. 1277-1278


Uraufführung: Paris, 1843.10.10. - Akte: 3. - Szenen: 47. - Nummern: 13. - Rollen: Die Gräfin von Nordeck; Die Baronin von Rosenthal; Der Colonel von Meinau; v. Limburg; Mina; Jakob. - Szenerie: Die Handlung spielt auf einem Landgute ohnweit einer deutschen Residenzstadt. Der erste Akt im Park der Baronin, zwischen zwei Pavillons. Der zweite im Pavillon Mina's. Der dritte im Pavillon der Baronin. - Weitere Angaben: Vorderes Umschlagblatt: "24 Kreuzer". - Werbung des Verlags für Aufführungsmaterial. - Auf den restlichen Umschlagseiten: Werbung von B. Schott's Söhne Mainz für Partitur, Orchesterstimmen und Klavierauszug für diese und andere Opern. - Werbung für weitere Operntextbücher. - Werbung für Metronome nach Mälzl. - Werbung für Türkische Becken. - Werbung für Chinesische Tam Tam. - S. [1]: Skizze zum Bühnenbild


Besitzer: München, Bayerische Staatsbibliothek -- Slg.Her 1149

Extended information