You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Der Goldkönig, der Vogelhändler und der Pudelscheerer oder: die Eisenpforte im grauen Thale romantisch-komisches Zauberspiel in 2 Aufzügen

˜Derœ Goldkönig, der Vogelhändler und der Pudelscherer oder: die Eisenpforte im grauen Tale

Libretto


von F. E. Hopp. Musik von A. Müller, Kapellmeister des k. k. Theater an der Wien


U.S. RISM-Libretto Project: University of Virginia Libraries (VIRGO), Albert Schatz Coll. Micfilm 1182 reel 142 S6877. - Stieger, Franz: Opernlexikon. Teil 1: Titelkatalog. 3 Bde. Tutzing 1975. Bd. 2, S. 540. - The New Grove Dictionary of Opera. Edited by Stanley Sadie. Managing editor Christina Bashford. 4 Bde. London/ New York 1992. Bd. 3, Artikel Müller, Adolf, S. 509-512


Uraufführung: Wien, 1833.11.05. - Aufführung: München, 1835. - Akte: 2. - Rollen: Aureolus, der Goldkönig; Eldoardo, Goldgeister; Chrysanor, Goldgeister; Cyprian Schwarzblattel, ein Vogelhändler; Babette, seine zweite Frau; Pauline, seine Tochter erster Ehe; Heinrich Froh, ein Maler; Martin, Schwarzblattels Vetter, ein Pudelscheerer; Zebedeus Kellerschneck, Magister der Zoologie, und außerordentlicher Professor verschiedener nocht unentdeckter Wissenschaften; Orion, der Wächter im Reiche der Elemente; Ulrich Bleizucker, Besitzer eines Gasthauses, nahe am Gebirge; Salchen, seine Muhme; Moses, ein Jude; Hornkopf, ein Fleischhacker; Knieriem, ein Schuster; Bastwaschl, ein Greißler; Pudel, Commis bei einem Modewaarenhändler; Pantschmayerin, ein Milchweib; Ein Knabe; Hansmichel, Steinbrecher; Kaspar, Steinbrecher; Simon, Kellner bei Bleizucker


Besitzer: München, Bayerische Staatsbibliothek -- Slg.Her 667

Extended information