You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Der Dorfbarbier

˜Derœ Dorfbader

˜Derœ Dorfbarbier oder Die lächerliche Haushaltung

Libretto


von H. B. Die Musik ist vom Herrn Winter


Die Autorschaft von Peter von Winter als Komponisten von diesem Stück ist nicht sicher


Stieger, Franz: Opernlexikon. Teil 1: Titelkatalog. 3 Bde. Tutzing 1975. Bd. 1, S. 348 (ohne Nennung des Komponisten). - The New Grove Dictionary of Music and Musicians. Second edition. Edited by Stanley Sadie. Executive editor John Tyrell. 29 Bde. London/ New York 2001. Bd. 27, Artikel Winter, Peter von, S. 439-441. - Zehetmair, Hans/ Schläder, Jürgen: Nationaltheater. Die Bayerische Staatsoper. Herausgegeben von Hans Zehetmair und Jürgen Schläder, München 1992, S. 267


Uraufführung: München, 1783.01.22. - Aufführung: München, 1783.01.30. - Akte: 3. - Szenen: 18 (und Nachlese) Rollen: Ehrenreich, ein Doctor der Medicin; Lenz, der Barbier im Dorfe; Hannchen, seine Frau; Lieschen, ihre Tochter; Rätchen, ihre Tochter; Grete, eine junge Wittwe; Stephan, der Obergesell; Görge, der Junggesell; Friedrich, Ehrenreichs Bedienter; Verstellte Patienten. Weitere Angaben: S. [3]: Vorrede. - S. [4]: *Die Patienten stellen sich nur krank, wann sie mit Lenzen oder Hannchen sprechen, oder wann sie glauben von Ihnen bemerkt zu werden; Uebrigens verrathen sie allemal lächelnd gegen einander, daß sie verstellte Kranke sind


Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Frankfurt und Leipzig, 1784.


Besitzer: München, Bayerische Staatsbibliothek -- Slg.Her 377

Extended information