You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Hydraulica Augustana, Das ist: Ausführliche Beschreib- und Auslegung alles dessen was in des Heil. Röm. Reichs-Stadt Augspurg in den daselbst befindlichen Drey obern Haupt-Wasser-Thürnen so wohl, als in den Brunnen-Häusern, darinnen die Wasser-Druck-Wercke stehen, sammt den auf- und absteigenden Haupt-Wasser-Röhren, Röhr-Kästen oder Reservoirs, von welchen das Wasser durch einen weiten District der Stadt, nicht allein in die schöne publique Spring-Brunnen auf den Haupt-Plätzen, sondern auch in die privat-Häuser mittelst unter der Erden ligenden Canaelen oder Theihel geleitet wird, den Fremden, Passagiers und Liebhabern pflegt gezeiget zu werden Woneben unterschiedliche nach dem verjüngten Maßstab verfertigte Modell von Wasser-Machinen, hölzernen Bruggen, Schnecken- oder Wändel-Treppen, gemahlte Taflen, worauf alles, was zu dem Brunnen- und Röhr-Wasser-Werck gehörig vorgestellet zu sehen

AuAugsburg drei Hauptwassertürmen Wasserdruckwerke samt Rohrkästen Distrikt Kanälen Passagieren Wassermaschinen Brücken Wendeltreppen gemalte Tafeln Rohrwasserwerk

Beschrieben und herausgegeben von Caspar Walter, Stadt-Brunnen- und geschwornen Amts-Werck-Meister


Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Augspurg, gedruckt bey Abraham Detleffsen. A. 1754.


Besitzer: München, Bayerische Staatsbibliothek -- 4 A.hydr. 89 d