You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Das Fischermädchen Ein Singspiel in zween Aufzügen

˜L'œ erede riconosciuta <dt.>

˜Laœ pescatrice <dt.>

Libretto


Aus dem Italienischen übersetzt von C. J. F. Aufgeführt auf dem Churfl. deutschen Theater in München. [Die Musik ist von Herrn Nikolaus Piccini]


Uraufführung: Rom, 1766.01.09. - Aufführung: München, 1773.04.12. - Akte: 2. - Szenen: 18. - Rollen: Silvie; Graf Malforte; Dorilla, Haushälterinn des Grafens; Licon, ein alter Fischer; Fischer des Licons; u.a. - Weitere Angaben: S. [2]: "Personen". - S. [3-4]: "Vorbericht"


Vgl. U.S. RISM-Libretto Project: University of Virginia Libraries (VIRGO), Albert Schatz Coll. Micfilm 1182 reel 167 S8105. - Stieger, Franz: Opernlexikon. Teil 1: Titelkatalog. 3 Bde. Tutzing 1975. Bd. 3, S. 941. - The New Grove Dictionary of Music and Musicians. Second edition. Edited by Stanley Sadie. Executive editor John Tyrell. 29 Bde. London/ New York 2001. Bd. 19, Artikel Piccinni, Niccolò, S. 708-714. - Zehetmair, Hans/ Schläder, Jürgen: Nationaltheater. Die Bayerische Staatsoper. Herausgegeben von Hans Zehetmair und Jürgen Schläder, München 1992, S. 264.


Vorlageform des Erscheinungsvermerks: Gedruckt bey Franz Joseph Thuille 1777.


Besitzer: München, Bayerische Staatsbibliothek -- Slg.Her 540