You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Unvorgreiffliches Bedencken, welcher Gestalt ein Land, so durch Krieg, oder in andere Wege verderbt und öd gemacht, vermittelst göttlicher Gnaden widerumb auffzubringen

Bedencken

Bedenken

Unvorgreifliches Bedencken, welcher Gestalt ein Land, so durch Krieg, oder in andere Wege verderbt und öd gemacht, vermittelst göttlicher Gnaden widerumb auffzubringen

Erscheinungsjahr ermittelt in GK


Besitzer: München, Bayerische Staatsbibliothek -- 4 Pol.civ. 13#Beibd.2