You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Einn erschreckliches und erbermliches Gewitter, so geschehen ist ein halbe Meill uber Mentz, bey einem Fleckhen genannt Maynbischum dem durchleichtigsten hochgebornen Fürsten unnd Herren, Herrn Landgraff Jörgen zugehörig zu Darmstat. Denn 30. Julii dass Anno 1575. Jar

Harms/Schilling betonen den reformatorischen Hintergrund dieser Geschichte und sehen darin eine protestantische Kritik an katholischen Feldkapellen. Zudem könne die Zerstörung des Kruzifixes als protestantische Ablehung der katholischen Bilderverehrung gedeutet werden