Kriminalprozess über Lorenz Weiss in puncto "bestialitatis"

Lorenz Weiss wurde 1739 vom Landgericht Scheibbs wegen "in puncto bestialitatis" bzw. Sodomie angeklagt und zum Feuertode verurteilt. Die Hinrichtung des damals 75-jährigen Weiss gehörte zu den letzten Hinrichtungen durch Verbrennen in Österreich.