You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Evangelische Marien- und Laurentiuskirche

Dippoldiswalde, Evangelische Marien- und Laurentiuskirche. Inneres (ab 1841 gotisierende Umgestaltung; seit 1980 in der wiederhergestellten Fassung von 1638) nach Westen gegen Orgelempore mit zweimanualiger Orgel (1862-1864; K. T. Stöckel: sein größtes Instrument)