Sidon

Die Buchstaben sind auf Darios III., den Gegner von Alexander dem Großen, zu beziehen.
Vorderseite: Galeere nach l., darunter Wellenmuster.
Rückseite: Der persische Großkönig mit erhobener r. Hand hinter dem Wagenführer im Streitwagen nach l., dahinter zu Fuß ein weiterer Begleiter (der König von Sidon) mit Zepter und Kultvase. Oben l. die phönizischen Buchstaben 'jod' und 'resh'. (Münzkabinett)

Methods for rationalization of the design of residential buildings in classical antiquity
Traum und Traumdeutung im Alterthume
vaasi
Sidon from "Algemeene Geschiedenis der wereld van de Schepping tot op den tegenwoordigen t…