You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Klosterkirche-Langhaus über Traufseite vom Klosterplatz

Eine erste feste Siedlung wird eine Generation vor der ersten Jahrtausendwende erwähnt. Nicht weit davon entfernt erfolgt dann die Gründung einer Stadt unter der Herrschaft der Grafen von Dillingen zwischen 1215-1230. Bald schon gelangt die Stadtdurch Bischof Hartmann V. von Dillingen, Sohn des letzten amtierenden Grafen von Dillingen, an das Hochstift Augsburg. Die Erteilung des Münzrechts durch …