You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Kirche von Nordosten-Langhaus mit Ansatz Rechteckchor-im Winkel an Dachkante skulpturierter Wasserspeier-Dachboden als Speicherboden ausgebildet

Frühgotische Gründung im 13. Jahrhundert in erhöhter Lage über dem Ort. Die Kirche war als Kirchenburg angelegt, und von einer doppelten Kirchhofmauer, jeweils einen Wehrgang tragend, umgeben. Im Kieserschen Forstkartenwerk des Jahres 1682 zeigt die Kirchenburg noch gute Bestandteile, wenn auch durch den Dreißigjährigen Krieg (1618-48) beschädigt. Darstellung in „HStA Stuttgart; Sig.: H107/08 Bd …