You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Kirchhof im Norden nach Westen mit Kirchhofmauer im Verlauf - Wehrgang mit Steinbrüstung und hölzernem Laufgang im 18 Jh abgetragen

Neubau von Chor und Kirchturm um 1400 auf älterer Grundlage. das Langhaus wird im 15. Jh. neu aufgeführt und im 16. jh. nach Norden erweitert. 1737 erfolgt ein eingreifender, stilüberformender Umbau mit gleichzeitiger Erhöhung, um den Einbau von Emporen zu ermöglichen (die über eine hölzerne Außentreppe im Norden begehbar sind. Bei einer Renovierung 1887 erhält der Kirchturm das heutige Glockenges…