You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Stadtbefestigung-Vorstadtstraße im Südwesten am Scharfrichterhaus mit zur Oberstadt aufgehenden Vorstadtmauer und Standort des ehemaligen Tränktores

Bereits im Lorscher Codex 804 erwähnt, weist sowohl Kaiser Ludwig der Deutsche wie auch später Friedrich II dem in Ebersteinschem Lehen befindlichen Ort Rechte und Vergünstigungen zu, letzterer verleiht 1220 Markrechte. Ab 1260 wird Gochsheim als Oppidum geführt. Unter den Ebersteiner Grafen wird die ursprünglich im Tal liegende Siedlung in Rahmen der unsicherer werdenden Zeiten um 1250 auf den Be…