You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Landrecht zweites Buch: (1) Ldr. II 62 § 1: Schadensersatzpflicht des Tierhalters; (2) Ldr. II 62 § 2: Straffreiheit für Töten von Tieren in Notwehr; (3) Ldr. II 62 § 3: Haltung wilder Tiere in Gehegen; (4) Ldr. II 63 § 1,2: Rekonziliation eines Gebannten; Calefurnias Mißverhalten vor Gericht; (5) Ldr. Ii 64 § 1-3: Gerüfteklagen wegen handhafter Taten: Diebstahl, Totschlag, Notzucht

Sachsenspiegel (Titelzusatz)

llustration der Rechtssätze des nebenstehenden Textes, mit roten oder blauen Lombarden sowohl im Text als auch im zugehörigen Bildstreifen markiert. (1) Tiere, darunter ein Hirsch, ein Rind, ein Fuchs, ein Affe, verletzen einen bereits am Boden liegenden Mann. Daneben steht der Geschädigte mit zwei Zeugen vor dem rechts im Bild thronenden Richter, der das Richtschwert erhoben hält und die drei Män…