You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Kurmainzisches Schloß-Ansicht von Nordosten auf Fachwerkgebäude (Riegelbauweise mit vorkragenden Obergeschossen) sowie flankierendem Wehrturm (im ehemaligen Grabenbereich)

Die Geschichte beginnt mit der Gründung eines Nonnenklosters im Jahre 735 durch Bofifatius auf dem Gelände eines früheren fränkischen Königshofes. Das Kloster geht zwar schon im 9 Jahrhundert wieder ein, doch das Erzbistum Mainz erlangt das Besitzrecht ab dem 10. Jahrhundert und gründet eine Siedlung. Unterbrochen wird die Mainzische Herrschaft durch eine staufische Übermahme im 12. Jahrhundert, d…