You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

SbgE AUR 1347 VI 19

König Karl IV. hatte schriftlich und durch Abgeordnete Eb Ortolf ermahnt, dass er ihn als rechtmäßig erwählten und vom Papst approbierten römischen König gehorchen und Ludwig den Bayer nicht als solchen ansehen solle. Der Eb aber antwortete durch den Bf von Seckau, dass er dem römischen Stuhl stets gehorsam sein werde, die andere Frage sei aber so wichtig, dass er sich erst darüber mit Passau und …