You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Aber das eine wissen wir, dass unter keinen Umständen die Repräsentanten des Verfalls, der hinter uns liegt, plötzlich die Fahnenträger der Zukunft sein dürfen.