You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Der Regimentskommandeur besucht zuerst seine Verwundeten.
Dem schwer verletzten Leutnant spricht er Dank und Anerkennung für seinen Einsatz aus und überreicht ihm das Eisernen Kreuz I. Klasse. Noch kann der Verwundete das Kästchen nich selbst fassen, noch kann er sich in seiner Schwäche und starkem Blutverlust nicht freuen aber in einigen Wochen wird er genesen sein und mit Stolz die hohe Auszeich…