You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Laufkrane

Traveling crane

Wird neben der Querbewegung (Katzen) der Last auch eine Längsbewegung (Fahren) verlangt, so wird jedes Trägerende in entsprechend stabiler Weise mit einem Wagen verbunden, dessen Laufräder gemeinsamen Antrieb erhalten. Für die Verbindung des Kranträgers mit den Kopfträgern ist die zur Verfügung stehende Konstruktionshöhe h (siehe Abb) maßgebend.