Alt, Hermann

Alt beschäftigte sich in Fortsetzung der Kinematik von Reuleaux mit der Getriebesynthese. Die nach ihm benannte Altsche Totlagenkonstruktion hat bis heute nichts von ihrer Bedeutung verloren. Des weiteren wirkte er auf den Gebieten der Biomechanik des Menschen, der künstlichen Gliedmaßen und des Übertragungswinkels. Alt behielt immer auch die Praxis im Blickfeld, er war Initiator von Getriebetagun…