You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Das Puppenkleiderbügeleisen

An iron for dolls' dresses

Meine Großmutter Margarete war 1914 ein elfjähriges Mädchen. Ihr Vater, Vorarbeiter in einem Chemiewerk in Nünchritz (Sachsen), hatte ihr für die Kleider ihrer Puppen dieses Bügeleisen gebaut, bevor er in den Krieg gezogen war. Im Innern liegt ein Eisenbolzen, der vor dem Bügeln im offenen Feuer erhitzt wurde. Mein Urgroßvater hat den Ersten Weltkrieg unversehrt überlebt: Er wurde nach relativ kur…