You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Charter: GoettweigOSB 1444 VIII 10

Meister Hanns von Meirs, Pfarrer zu Gors und Kanzler in Oesterreich, kauft von Abt Johanns [IV.] und dem Convente zu dem Kottweig deren freieigenen grossen und kleinen Zehent zu Meirs, welcher durch Tausch von dem verstorbenen Ott von Meissaw an dieselben gekommen ist und ihnen von König Albrecht [II.], als er noch Herzog war, zugeeignet wurde (nr. 1038 u. 1058), um 300 lb. d. der schwarzen Wiener…