Napoleon am Großen St. Bernhard

Den Wind im Rücken – der rote Umhang fliegt ihm förmlich voraus – reitet Napoleon (1769–1821) über den Großen Sankt Bernhard. Das Pferd bäumt sich auf, doch unbeirrt hat Napoleon sein Ziel vor Augen, Italien. Noch war er Erster Konsul der Französischen Republik, aber er strebte nach mehr, der Kaiserkrone. Unmissverständlich deutlich machen dies die Namen im Felsen. „Bonaparte“ steht hier, programm…