Ungläubiger Thomas

Der zweifelnde Jünger Thomas wird aufgefordert, sich von der körperlichen Auferstehung Christi (die Osterfahne ist deutlich zu sehen) durch das Berühren der Seitenwunde zu überzeugen. Statische Elemente eines Andachtsbildes - der dem Gläubigen frontal zugewandte Christus - werden mit der dramatischen Erzählung vom Erstaunen und Erschrecken der Jünger verbunden.