You're viewing this item in the new Europeana website. View this item in the original Europeana.

Von Gottes gnaden, Wir Philips, Hertzog zu Stettin Pommern [...] Ob wir nun wol das gnedige vertrawen geschöpffet, es werde ein jeder solche Unsere verwarnung in Untertheniger auff acht nehmen, und sich deromassen gefast und fertig halten, wie es ihme schüldiger gebühr nach geziemet unnd wolanstehet, als aber gleichwol im Reich Deutscher Nation die leuffte hin und wieder itzo eben sorglich [...] auff den Grentzen es fast gefehrlich außsiehet [...] Dahero dan Wir [...] den gehorsamen Unterthanen Friede unnd sicherheit zuschaffen Uns verpflichtet befinden [...] : [Dat.] Uhrkündtlich [...] und geben auff Unsern Schloß Alten Stettin, den 23. Decembris, Anno. 1616

Zarządzenie dot. zagrożenia bezpieczeństwa i spokoju w państwie