Title

Unteroffizier Bruno Stein aus Waidmannslust an der Balkanfront

Staff sergeant Bruno Stein from Waidmannslust at Balkan Front

Description

    • Soldbuch des Unteroffiziers Bruno Stein.
    • Mein Vater Bruno Stein wurde am 21. Januar 1896 in Waidmannslust geboren. Als er am 11. November 1915 in das stehende Heer bei der 4. Batterie des Ersatz-Bataillons des 1. Garde-Fußartillerie-Regiments eintrat und an die Ostfront abkommandiert wurde, war er erst 18 Jahre alt und sein Vater bereits tot. Im Februar 1916 wurde er in die 5. Batterie der 3. Garde des Landwehr Fußartillerie Bataillons versetzt. Erst im April 1917 konnte er sich Heimaturlaub nehmen. Während des Krieges kam er auch auf den Balkan u.a. nach Prilep und Üsküb. Wie sein späterer Schwiegervater Andreas Arenz brachte auch er von seinen verschiedenen Aufenthaltsorten Postkarten mit, die im Sinne des damaligen Zeitgeist verschiedene Volksgruppen des Balkans zeigen. Bruno Stein überlebte den Krieg, musste aber kurz vor Kriegsende in das Lazarett im Stadtkrankenhaus Dresden Johannstadt gebracht werden.

People

Properties

Time

  • Date:

    • 1918-10
    • 1915-11-11
  • Temporal:

    • 2014-01-31 16:25:18 UTC
  • Place/Time:

    • Balkans
    • Eastern Front

Provenance

  • Source:

    • User contributed content
  • Identifier:

    • 12923
  • Institution:

  • Provider:

  • Providing country:

  • First published in Europeana:

    • 2014-11-04
  • Last updated in Europeana:

    • 2016-07-27

Copyright

  • Rights:

    • http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

References and relations

Location

  • Location:

    • Üsküb
    • #41.9979544,21.42487110000002
  • Place/Time:

    • Balkans
    • Eastern Front
Longitude: "21.424871"
Latitude: "41.997955"

Find out more

View at Europeana 1914-1918 .

Can I use it?

Free Re-use
Entities
  • Subjects, resource types, genres and forms (Concepts)

  • Place names (Places)