Item preview not available, to access the full image and more information about the item go to Europeana 1914-1918

Title

Kanonier Karl Hille an der Westfront

Canoneer Karl Hille at Western Front

Description

    • Ein Album mit Postkarten von Karl Hille mit Motiven aus Belgien und Frankreich (u.a. nach der Tankschlacht von Cambrai im November 1917), den Brief eines Kameraden an Karl (März 1915, geschrieben vor Reims), ein Brief, vermutlich von Karl Hille, am 27. Oktober 1918 in Göttingen verfasst; Propagandamotive.
    • Karl Hille war Kanonier im Feldartillerie-Regiment Nr. 84 sowie im Feldartillerie-Regiment Nr. 70 an der Westfront und schrieb regelmäßig aus Frankreich an seine Familie nach Deutschland. Ende 1917 wurde er bei den Stellungskämpfen in der Champagne im Schützengraben angeschossen und am Arm verwundet. Er konnte sich aus eigener Kraft in Sicherheit bringen, indem er aus der Gefahrenzone kroch. Hille wurde anschließend in ein Lazarett nach Göttingen transportiert. Sein Arm konnte gerade noch vor der Amputation gerettet werden. Am 3. Dezember 1917 wurde Karl Hille das Eiserne Kreuz II. Klasse verliehen.

People

Classifications

Properties

Time

  • Date:

    • 1919-08
    • 1917-05
  • Temporal:

    • 2013-12-05 15:43:31 UTC
  • Place/Time:

    • Western Front

Provenance

  • Source:

    • User contributed content
  • Identifier:

    • 10814
  • Institution:

  • Provider:

  • Providing country:

  • First published in Europeana:

    • 2014-01-10
  • Last updated in Europeana:

    • 2016-07-27

References and relations

Location

  • Location:

    • Cambrai/Frankreich
    • #50.1735458,3.2366179000000557
  • Place/Time:

    • Western Front
Longitude: "3.2366178"
Latitude: "50.173546"
Entities
  • Subjects, resource types, genres and forms (Concepts)

  • Place names (Places)